Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Kurzbericht
14.09.2018  |  144x
Teile diesen Bericht
Jürgen Opdenhoff und Markus Zink, CEO & Vorstand bei der Digitaler Hub Region Bonn AG

Ideen und Erfahrungen an Junggründer weitergeben

Geschäftsführer der Opdenhoff Technologie GmbH steigt als Aktionär bei der Digitaler Hub R

Vor kurzem ist Jürgen Opdenhoff, Geschäftsführer der Opdenhoff Technologie GmbH, als Aktionär bei der Digitaler Hub Region Bonn AG – Digitale Wirtschaft NRW (DWNRW) eingestiegen. Die Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen wurde Ende 2016 gegründet. Das Ziel des Digitalen Hubs Bonn ist die Unterstützung junger digitaler Startup-Unternehmen. Bei allen Tätigkeiten geht es darum, die Frage zu klären, wie sich Unternehmen für die Zukunft aufstellen können und was der Digitale Hub dazu beitragen kann. Er versteht sich als Brückenbauer zwischen etablierten Unternehmen und Startups und verbindet deren Kompetenzen sinnvoll miteinander. Seit der Gründung gibt es bereits mehr digitale Neugründungen in der Region Bonn als in Berlin, was der engen Zusammenarbeit mit finanzstarken regionalen Unternehmen, innovativen Mittelständlern sowie universitären Einrichtungen zu verdanken ist. „Es gibt in NRW insgesamt sechs Digitale Hubs und wir arbeiten eng zusammen. Wir in Bonn sind aber die einzige Aktiengesellschaft und können so ausgewählten Gründern direkt zu Beginn der Selbstständigkeit Finanzierungen anbieten. Von dem frühen Kontakt zu den Gründern profitieren ebenso unsere Aktionäre“, erklärt Markus Zink, CEO & Vorstand bei der Digitaler Hub Region Bonn AG und Jürgen Opdenhoff ergänzt: „Zunächst habe ich nur die Veranstaltungen besucht und war von der Idee, Gründer an die Hand zu nehmen, sie zu unterstützen, mit ihnen Ideen zu entwickeln und Erfahrungen zu teilen, begeistert. Aus diesem Grund beteilige ich mich jetzt an der Aktiengesellschaft. Für mich bedeutet das nicht nur, dass ich meine Leidenschaft für den digitalen Bereich mit Startups teilen kann, sondern auch, dass ich einen Zugang zu einem großen Netzwerk bekomme.“ Neben der Unterstützung bei Neugründungen setzt sich das Team ebenso für etablierte Unternehmen ein, die zwar eine neue Geschäftsidee haben, jedoch keine freien Kapazitäten. „Jürgen Opdenhoff ist stets auf der Suche nach neuen Geschäftsmodellen und blickt über den Tellerrand. Er leitet sein Unternehmen mit Herzblut, Passion und Leidenschaft. Wir freuen uns, ihn für uns gewonnen zu haben“, schließt Zink ab.
 

Firmeninformation

PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag