SchuettgutPortal
Suchen

     

     

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Bleiben Sie am Ball!
Lesen Sie unseren
mtl. Newsletter

Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

13.09.2017

Siebmaschinen von Dinnissen

Druckversion
Per E-Mail senden
Twittern Sie diesen Bericht
Teilen auf LinkedIn

Verwendet bei großer Produzent der Stärkeindustrie

Der maßgefertigte neue ‘Wingdoor’ Siebmaschinen geliefert durch die Firma Dinnissen

Der maßgefertigte neue ‘Wingdoor’ Siebmaschinen geliefert durch die Firma Dinnissen

EVS Distribution, Dinnissens Partner in Frankreich, hat maßgefertigte Siebmaschinen an einen der größten Produzenten der Stärkeindustrie geliefert. Entsprechend der Anforderungen des Kunden sollte diese spezielle Siebmaschine Kreuzkontamination vermeiden und die Möglichkeiten der Inspektion verbessern. Die Lösung war eine neue Innovation von Dinnissen; die Siebmaschine mit Flügeltüren.

Innovation ist unsere DNA. Eine neue Siebmaschine zu entwickeln, die Kreuzkontamination verhindert und die Inspektion verbessert, war eine anspruchsvolle Aufgabe, die Dinnissen gerne angenommen hat. Dank ihrer weitreichenden Erfahrung und Expertise hat Dinnissen eine maßgeschneiderte Siebmaschine mit Flügeltüren entwickelt; eine perfekte Kombination aus Innovationskraft und dem Screening-Prozess. Der Hauptvorteil dieser Maschine ist, dass die Türen über die gesamte Länge der Maschine geöffnet werden können. Das Sieb muss für die Reinigung nicht mehr ausgefahren werden, so dass eine Kreuzkontamination vermieden wird. Der Austausch des Siebgitters ist sehr effizient, da der Siebkorb vollständig aus der Maschine heraus gefahren werden kann. Darüber hinaus erzielt die Siebmaschine mit Flügeltüren, je nach Produktkapazität, eine Kapazität von 30 Tonnen pro Stunde.

Durch eine Lieferung in Abstimmung mit der Planung des Kunden konnte Dinnissen auf dessen Terminwünsche optimal eingehen. Darüber hinaus hatte der Kunde das weitere Equipment bereits vorbereitet. Mit Hilfe von detaillierten 3D-Zeichnungen wurde die Siebmaschine mit Flügeltüren anschließend installiert. Die Konstruktion und Lieferung der Maschine wurde ermöglicht durch die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Dinnissen und EVS Distribution. EVS Distribution hat in den vergangenen fünf Jahren schon viele Dinnissen Maschinen bestellt.

Kontakt: Dinnissen Process Technology

  Kurzbericht Eingetragen: 13.09.2017       Besucher: 319  

Mehr Informationen

Reaktionen per E-Mail
  ► Reaktionen per E-Mail

Firmeninformationen

 
 .
 .
 .