Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Newsbericht Juli 2017

Tragen Sie Ihre News ein
Technische Sauberkeit im Montageprozess Partikelkontaminierung sauberkeitssensibler Bauteile in der Schraubmontage vorbeugen
Technische Sauberkeit im Montageprozess
Partikelkontaminierung sauberkeitssensibler Bauteile in der Schraubmontage vorbeugen Wie ein bösartiger Virus Menschen krank machen kann, so können kleinste Partikel Bauteile schädigen, zu deren Funktionsausfall führen oder, wenn als Systemkomponente verwendet, sogar den kompletten Systemausfall verantworten. Die Ursachen für die Entstehung solcher gefährlichen Partikel in den Produktionsprozessen verschiedener Branchen sind vielfältig. In der Automobilindustrie fallen Partikel vor allem durch Abrieb in der Montage an. DEPRAG Schulz GmbH hat daher das Konzept ”CleanFeed” zur Vermeidung der Partikelkontaminierung sauberkeitssensibler Bauteile in der Schraubmontage entwickelt. In vielen Branchen hält die Technische Sauberkeit zunehmend Einzug und wird zu einer wichtigen Qualitätsanforderung an die gesamte Prozesskette: von der Herstellung über die Logistik bis hin zur Montage. Vorrangig sind dafür der Trend zu Miniaturisierung sowie mehr Elektronik und vermehrter Einsatz von neuen, leichten Materialien verantwortlich. Bauteile werden dadurch einerseits
28.07.2017  |  1384x  |  Kurzbericht  | 
HELOS | RODOS & Co. Laserbeugung | Partikelgröße und Partikelgrößenverteilung von unter 0,1 µm bis 8.750 µm
HELOS | RODOS & Co.
Laserbeugung | Partikelgröße und Partikelgrößenverteilung von unter 0,1 µm bis 8.750 µm Die bewährte HELOS-Laserbeugungsserie – mit ihrer klassischen Beugungsanordnung im parallelen Strahlengang – bietet eine leistungsfähige Technologie zur zuverlässigen Analyse von Partikelgrößenverteilungen von Pulvern, Granulaten, Suspensionen, Emulsionen, Sprays und vielen weiteren dispersen Kollektiven. Dabei wird ein Größenbereich von unter 0,1 µm bis 8.750 µm beherrscht. Mit der Durchbruchinnovation RODOS – dem Trockendispergiergerät für feinste, auch kohäsive Pulver – hat Sympatec zu Beginn der 1980er Jahre der Laserbeugung eine neue Dimension für die Partikelgrößenanalyse im Labor erschlossen. Mit der erweiterten Anwendung der parameterfreien Fraunhofer-Auswertung bis in den Submikronbereich (kleiner als 1 µm), der höchsten Messsignaldichte für beste Auflösung durch Messbereichsverknüpfung und leistungsfähigen Auswertealgorithmen (Fraunhofer & Mie) setzt die R-Serie des Laserbeugungssensor HELOS neue Maßstäbe bei Präzision und Genauigkeit. Die Laserbeugung rückt
21.07.2017  |  2199x  |  Produktbeschreibung  | 
PAQXOS – vielseitige Steuerungs- und Auswertungssoftware Schnelle und zuverlässige Erzielung aussagekräftiger Messergebnisse
PAQXOS – vielseitige Steuerungs- und Auswertungssoftware
Schnelle und zuverlässige Erzielung aussagekräftiger Messergebnisse Sympatec erleichtert mit der neuen Applikationssoftware PAQXOS den schnellen und intuitiven Einstieg in die Analyse von Partikelgröße und Partikelform im Labor- und Prozessumfeld. PAQXOS ist die gemeinsame Steuerungs- und Auswerteplattform für alle Sympatec-Systeme. Mit automatisierter Systemerkennung und einem intelligenten Schritt-für-Schritt-Assistenten kommen Neueinsteiger schnell zum Messerfolg. Für Partikelexperten bietet die Software volle Flexibilität bei der Umsetzung anspruchsvoller Messanwendungen und eine umfassende Unterstützung bei der Entwicklung und dem Management von Messmethoden (SOPs | Standard Operation Procedures). Die grafische Benutzeroberfläche bietet verschiedene Desktop-Anordnungen und kann der Aufgabe entsprechend frei angepasst werden. Für die Ergebnisdarstellung und -dokumentation stehen Vorlagen für Tabellen, grafische Präsentation oder Berichte zur Verfügung, die individuell ausgestaltet werden können. PAQXOS ist als leistungsfähige
21.07.2017  |  2307x  |  Produktnews  | 
LUM gründet Tochterfirma im Land der aufgehenden Sonne  LUM Japan nimmt operatives Geschäft auf
LUM gründet Tochterfirma im Land der aufgehenden Sonne
LUM Japan nimmt operatives Geschäft auf Am 30. Mai 2017 erfolgte die Gründung der japanischen Tochterfirma der Berliner LUM GmbH. Neben den Gründern Prof. Dr. D. Lerche (Geschäftsführer LUM GmbH), Dr. S. Takeda (Präsident Takeda Colloid Consulting, Japan) und Mr. H. Sato (CEO MS Instruments- Co., Ltd., Japan) nahmen an der Gründungsveranstaltung hochrangige Gäste und Kooperationspartner: Prof. Dr. M. Stintz (Chairperson of ISO TC 24 „Particle Characterization Including Sieving, Institut für Verfahrenstechnik und Umwelttechnik der TU Dresden), Dr. S. Endoh (Secretary of ISO/TC24/SC4, National Institute of Advanced Industrial Science and Technology, AIST, Japan), Dr. H. Kato (AIST), Mr. H. Kubota (President Nihon Rufuto, Co., Ltd., Japan), Dr. A. Nakahira (Osaka Prefecture University, Japan) sowie Vertreter des lokalen japanischen Vertriebsnetzwerkes teil. Die Gründung von LUM Japan Co., Ltd., trägt der hohen Bedeutung des dortigen Marktes für die aktuellen LUM Produkte Rechnung und schafft gleichzeitig
19.07.2017  |  1250x  |  Kurzbericht  | 
»NOLL’s Eleven« auf der POWTECH 2017. … Brauchen Sie einen Spezialisten – und wofür?
»NOLL’s Eleven« auf der POWTECH 2017.
… Brauchen Sie einen Spezialisten – und wofür? Zur Trockenaufbereitung von Lebensmitteln, z.B. Kaffee oder abrasiven Gewürzen? Oder um Kunststoff-Pulver für die Additive Fertigung zu optimieren? Die einzigartige Feinpartikeltechnologie unserer Prallstrommühle DemiNo® kann (fast) alles, und das in einem Arbeitsgang. Der Mahlvorgang allein genügt: Präzises Oberkorn, für das meist kein zusätzlicher Sichter mehr nötig ist. Atemberaubende Wirtschaftlichkeit steht im Mittelpunkt des elften NOLL-Messeauftritts auf der POWTECH, der Leitmesse für Pulver- und Schüttguttechnologie in Nürnberg. Unsere vielfach patentierte Prallstrommühle DemiNo®, – eine sieblose Mühle mit Rotor und Stator – schafft, was sonst keine kann: Sie vereint Stiftmühlen- und Wirbelstromprinzipien in einer Maschine. NOLL-Kunden sind begeistert, denn diese Technologie spart einen Arbeitsschritt: Meist erreichen wir das gewünschte Feinheitsspektrum bereits im Mahlvorgang – zusätzliche Sichttechnik muss gar nicht mehr zum Einsatz kommen. Die Aufbereitung
18.07.2017  |  1317x  |  Kurzbericht  | 
»NOLL’s Eleven« auf der POWTECH 2017. … Brauchen Sie einen Spezialisten – und wofür?
»NOLL’s Eleven« auf der POWTECH 2017.
… Brauchen Sie einen Spezialisten – und wofür? Zur Trockenaufbereitung von Lebensmitteln, z.B. Kaffee oder abrasiven Gewürzen? Oder um Kunststoff-Pulver für die Additive Fertigung zu optimieren? Die einzigartige Feinpartikeltechnologie unserer Prallstrommühle DemiNo® kann (fast) alles, und das in einem Arbeitsgang. Der Mahlvorgang allein genügt: Präzises Oberkorn, für das meist kein zusätzlicher Sichter mehr nötig ist. Atemberaubende Wirtschaftlichkeit steht im Mittelpunkt des elften NOLL-Messeauftritts auf der POWTECH, der Leitmesse für Pulver- und Schüttguttechnologie in Nürnberg. Unsere vielfach patentierte Prallstrommühle DemiNo®, – eine sieblose Mühle mit Rotor und Stator – schafft, was sonst keine kann: Sie vereint Stiftmühlen- und Wirbelstromprinzipien in einer Maschine. NOLL-Kunden sind begeistert, denn diese Technologie spart einen Arbeitsschritt: Meist erreichen wir das gewünschte Feinheitsspektrum bereits im Mahlvorgang – zusätzliche Sichttechnik muss gar nicht mehr zum Einsatz kommen. Die Aufbereitung
18.07.2017  |  1388x  |  Kurzbericht  | 
Neuer Handelsvertreter für italienische RHEWUM-Kunden GUPA betreut Italien und italienische Schweiz
Neuer Handelsvertreter für italienische RHEWUM-Kunden
GUPA betreut Italien und italienische Schweiz Seit Juli 2017 werden unsere Kunden in Italien und in der italienischen Schweiz exklusiv von dem Unternehmen GUPA betreut. Das multilinguale Team vertritt führende ausländische Firmen der Kunststoffverarbeitung und Schüttgutindustrie. Das 1970 gegründete Unternehmen spezialisiert sich auf den Vertrieb von hochwertigen Maschinen und Anlagen, die auf dem neusten Stand der Technik und meist durch Patente geschützt sind. Der weitreichende Vertreterstamm ermöglicht es GUPA, ihren Kunden eine gute Mischung äußerst wettbewerbsfähiger Technologien anzubieten. RHEWUM blickt der gemeinsamen Zusammenarbeit sehr positiv entgegen und freut sich auf eine kompetente Beratung und Betreuung ihrer italienischen und schweizerischen Kunden sowie Interessenten.
18.07.2017  |  1254x  |  Kurzbericht  | 
Neuer deutscher Vertreter für zunehmende Nachfrage nach Dino „Die mobile Silowagenfüllanlage von Van Beek erweist sich immer noch als die beste“
Neuer deutscher Vertreter für zunehmende Nachfrage nach Dino
„Die mobile Silowagenfüllanlage von Van Beek erweist sich immer noch als die beste“ Immer häufiger werden Speditionen gefragt, ob sie auch die Lager- und Verladeverfahren ihrer Kunden übernehmen könnten. Dies passiert auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Daher wächst in diesen Ländern die Nachfrage nach unserer mobilen Silowagenfüllanlage, dem Dino. Wir haben bereits einige Zeit einen Vertreter gesucht, der genug weiß, um unsere deutschsprachigen Kunden bedienen zu können. Wir haben ihn jetzt in Frank Müller gefunden. Er ist ein alter Bekannter von Van Beek. Seiner Meinung nach hat der Dino in seinem Einsatzgebiet Deutschland, Österreich und der Schweiz große Chancen. Erfahrungen mit dem Dino Frank Müller hat die deutschsprachigen Märkte bereits 1998 bis 2001 als Vertreter von Van Beek bedient. In dieser Zeit hat er mehrere Dinos verkauft. „Einer der ersten Dinos, den ich verkauft habe, wurde vor kurzem generalüberholt und ist in der Nähe meines Wohnorts Kempen noch immer im Einsatz“, berichtet er. Damals überstieg jedoch das
18.07.2017  |  1279x  |  Kurzbericht  | 
PFREUNDT und MA-ESTRO - Seite an Seite auf der Steinexpo Wiegetechnik und Anlagenautomation sorgen für Effizienz und Nachhaltigkeit
PFREUNDT und MA-ESTRO - Seite an Seite auf der Steinexpo
Wiegetechnik und Anlagenautomation sorgen für Effizienz und Nachhaltigkeit Am gemeinsamen Messestand präsentieren die beiden Unternehmen wie man mit Wiegetechnik und Anlagenautomation effizienter und nachhaltiger in der Gewinnungsindustrie arbeiten kann. Seit 2014 arbeiten PFREUNDT und MA-ESTRO eng zusammen, denn die Systeme ergänzen sich perfekt. MA-ESTRO ist der weltweite Spezialist für die Entwicklung von Kontrollsystemen zur Einsparung von Kosten in der Gewinnungsindustrie. Sie sind die Lösung für die Reduzierung der stetig steigenden Energiekosten, den hohen personellen Aufwand zum Betreiben der Anlage und von ungeplanten Produktionsunterbrechungen. Die PFREUNDT Wiegetechnik sorgt in den MA-ESTRO Systemen ebenso für schnelle und präzise Messergebnisse wie in vielen anderen Arbeitsbereichen. Die Waagen sind durchgehend im Einsatz und es sind keine Unterbrechungen der Abläufe erforderlich. Mit beiden Techniken gemeinsam ist eine exakte Ermittlung der Produktionskosten pro Tonne möglich. Was zu einer besseren Wettbewerbsfähigkeit
17.07.2017  |  691x  |  Kurzbericht  | 
Chemische Explosionsentkopplung mit modularem Aufbau Explosionsentkopplungssystem IPD schützt verbundene Anlagenteile mit Löschmittelsperre
Chemische Explosionsentkopplung mit modularem Aufbau
Explosionsentkopplungssystem IPD schützt verbundene Anlagenteile mit Löschmittelsperre Die Gefahr bei Staubexplosionen in Industrieanlagen liegt sowohl im Explosionsdruck, der die Behälterfestigkeit überschreiten kann, als auch darin, dass Flammen sich bis zu angeschlossenen Behälteranlagen ausbreiten können. Breiten sich Druck und Flammen durch verbundene Anlagenteile und Rohrsysteme aus, erhöht sich die ohnehin große Zerstörungskraft weiter. Um Schäden soweit wie technisch möglich zu minimieren, bietet Bormann & Neupert by BS&B mit IPD jetzt ein aktives, chemisches System zur Explosionsentkopplung. Es baut bei einer anlaufenden Explosion automatisch blitzschnell eine Löschmittelsperre auf, die die Ausbreitung einer Flammenfront wirksam verhindert. In Kombination mit weiteren Explosionsschutzsystemen des Anbieters – wie chemischer Explosionsunterdrückung oder den flammenlosen Explosionsdruckentlastungen FlameFree – erhalten Anlagenbetreiber und Sicherheitsverantwortliche ein effektives Gesamtpaket aus einer Hand. Modularer Aufbau – schnelle Instandsetzung
17.07.2017  |  1055x  |  Kurzbericht  | 
Probenahme von Feststoffen Querschnittsabsammler
Probenahme von Feststoffen
Querschnittsabsammler Werden Proben für die Analyse der Korngrößenverteilung benötigt, reicht es nicht aus, dem Schüttgutstrom nur punktuelle Teilproben zu entnehmen. Für eine aussagekräftige Bewertung des Gesamtprodukts ist es empfehlenswert, den gesamten Produktstrom zu erfassen und diesem einen repräsentativen Querschnitt zu entnehmen. Darauf abgestimmt ist der Querschnittsabsammler für Falleitungen. Bei diesem Gerät erfolgt die Feststoffentnahme über einen bewegten Schwenktrichter mit einer Austragsschräge, der je Probenzyklus über den gesamten Fallrohrquerschnitt die Probe absammelt. Der Öffnungsquerschnitt des Schwenktrichters hat die Form eines Kreissegments, damit die Feststoffpartikel auf ihren unterschiedlichen Entfernungen zur Drehachse unabhängig von der Schwenkgeschwindigkeit ausgetragen werden. Die aufgefangene Probenmenge kann in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit der Schwenkbewegung variiert werden. Zur Proportionalprobenahme über einen längeren Zeitraum kann der Feststoffprobenehmer
14.07.2017  |  1155x  |  Kurzbericht  | 
Magnet für stetige Prozesse Eisen und rostfreien Stahl aus Pulver- und Schüttgütern filtern
Magnet für stetige Prozesse
Eisen und rostfreien Stahl aus Pulver- und Schüttgütern filtern Auf der Powtech in Nürnberg zeigt Goudsmit Magnetics aus Waalre (Stand 2-450) ein kürzlich entwickeltes Magnetsystem: Den stetig reinigenden Cleanflow-Magnet. Dieser entfernt sowohl Eisen als auch rostfreien Stahl aus Pulvern und Schüttgütern und erreicht Kapazitäten bis zu 200 Tonnen/Stunde. Das System ist für den Einsatz in den ATEX-Zonen 20/22 geeignet und kann ohne Anhalten des Produktstroms gereinigt werden. Die Montage ist direkt unter dem Sieb, aber auch unmittelbar vor dem Verladen/Verpacken möglich. Der Cleanflow-Magnet kann einfach in vorhandene Produktionsprozesse eingebaut werden. Neben der Vermeidung von Schadensersatzansprüchen, schützen Magnete auch Maschinen vor dem Festlaufen durch Eisenverschmutzungen und verhindern einen dadurch verursachten Produktionsstillstand. Der Magnet wurde unter anderem für die Zuckerindustrie entwickelt. Die gestiegene Nachfrage nach Magneten für diese Industrie, hängt mit der Freigabe des europäischen Zuckermarkts zusammen.
13.07.2017  |  1953x  |  Produktnews  |   | 
Präzises Mischen und Dosieren in der Lebensmittelindustrie mit der AVA HVW-Serie
Präzises Mischen und Dosieren in der Lebensmittelindustrie
mit der AVA HVW-Serie Moderne Mischprozesse in der Lebensmittelindustrie stellen hohe Anforderung an die maschinelle Ausstattung um maximale Wirtschaftlichkeit und optimale Produktqualität zu erreichen. Präzision ist hierbei ein entscheidendes Kriterium für einen effektiven Produktionsprozess und ein hochwertiges, sicheres Endprodukt. AVA hat hierzu seine Vertikalmischer-Serie HVW an jedem Punkt konsequent auf Präzision optimiert. Die Hauptaufgabe des Mischers besteht darin, ein absolut homogenes Mischergebnis in kürzester Zeit zu erzielen. Dabei dürfen die meist wertvollen und empfindlichen Rohstoffe nicht beeinträchtigt werden. Geruch, Farbe, Geschmack und Konsistenz stellen essentielle Qualitätsmerkmale des verarbeiteten Lebensmittels dar. Die präzise und komfortabel zu bedienende Mischersteuerung der AVA HVW Serie erlaubt es, sämtliche Parameter des Mischprozesses individuell auf die jeweiligen Produkterfordernisse einzustellen. Heutige Rezepturen erfordern die Zugabe und Vermischung
11.07.2017  |  3044x  |  Produktnews  | 
Agglomerate im Produkt? Passiert Agglomerate mit Siebtechnik zuverlässig auflösen
Agglomerate im Produkt? Passiert
Agglomerate mit Siebtechnik zuverlässig auflösen Passiersiebe werden vor allem dann eingesetzt, wenn das zu verarbeitende Produkt dazu neigt zu kompaktieren bzw. Agglomerate zu bilden, die dann die Weiterverarbeitung in nachgelagerten Produktionsstufen stören. Das Herzstück jeder Passiermaschine ist der Siebkorb und der sich drehende Rotor mit den Passierleisten. Das Material gelangt über den Einlauf in das Sieb, wird vom Rotor erfasst und mit Hilfe der Passierleisten durch das Siebgewebe gedrückt. Das so von Agglomeraten befreite Produkt wird dann über den Auslauf aus dem Passiersieb geleitet und kann über angebaute Förder- oder Dosierorgane dem Produktionsprozess wieder zugeführt werden. Wie man durch optimale Anpassung des Siebes an die Produkteigenschaften und die Produktionsumgebung den größtmöglichen Nutzen erzielt, zeigt das nachfolgende Fallbeispiel. Ein Engelsmann-Kunde verwendet zur Herstellung von Kunststoff ein sehr feinpulvriges, organisches und nicht leitfähiges Material, das während des Trocknungsprozesses
10.07.2017  |  3084x  |  Fachbeitrag  | 
”Gefällt mir!” - Infastaub jetzt auch auf Facebook Ab sofort ist der Bad Homburg Filtersteller auch im sozialen Netzwerk Facebook präsent
”Gefällt mir!” - Infastaub jetzt auch auf Facebook
Ab sofort ist der Bad Homburg Filtersteller auch im sozialen Netzwerk Facebook präsent Infastaub bietet seit Juni auf Facebook eine neue Plattform mit aktuellen Informationen, Hintergründen, Bildern und Videos rund um die Themen Entstaubung, Filtertechnik und Infastaub. ”Wir freuen uns auf den zusätzlichen Dialog mit unseren Kunden und möchten über diesen Kanal weitere wahre ”Fans” gewinnen”, so Astrid Merkelbach und Domenico Stagno vom Infastaub-Redaktionsteam. Neben den wöchentlichen Informationen der ”dedusting series”, finden die Besucher Hintergrundwissen zur Entstaubungstechnik. Auch über das Leben innerhalb des Unternehmens wird berichtet.
10.07.2017  |  1283x  |  Kurzbericht  | 
Sesotec Reparaturannahme mit neuer Adresse Alle Servicebereiche an einem Ort vereint
Sesotec Reparaturannahme mit neuer Adresse
Alle Servicebereiche an einem Ort vereint Schönberg, Juli 2017 Die Sesotec GmbH, Anbieter von Geräten und Systemen zur Fremdkörperdetektion und Materialsortierung für die Lebensmittel-, Kunststoff- und Recyclingindustrie wächst in allen Bereichen, die dementsprechend mehr Platz benötigen. Aus diesem Grund wurde Anfang Juli 2017 der Standort der Reparaturannahme am Hauptsitz in Schönberg von der Regener Straße 130 in die Industriestraße 5 verlegt. An diesem Standort, der in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hauptsitz gelegen ist, vereinen sich Reparaturabteilung, Ersatzteillager, Schulungsräume, technischer Support und – neu – die Reparaturannahme. Das Sesotec Service Center hat hier noch Potenzial für zukünftiges Wachstum. Weltweit hat Sesotec insgesamt zehn Servicestandorte darunter vier Ersatzteillager in Deutschland, Singapur, China und USA. Die Ersatzteillager werden logistisch optimal zentral von Schönberg aus versorgt. Durch das globale Servicenetz können Sesotec Kunden überall auf der Welt innerhalb
10.07.2017  |  1332x  |  Kurzbericht  | 
Seminar Energiekennzahlen Messen Verifizieren 19.-20.09.2017 Lernen Sie wie Sie Energieeffizienzfortschritte belastbar nachweisen
Seminar Energiekennzahlen Messen Verifizieren 19.-20.09.2017
Lernen Sie wie Sie Energieeffizienzfortschritte belastbar nachweisen Im Seminar des Haus der Technik am 19.-20. September 2017 in Essen lernen Sie, wie Sie normgerecht nach DIN ISO 50001, 50003, 50006 und 50015 Energiekennzahlen und energetische Ausgangsbasis Messen und Verifizieren. Zum Thema Im Sommer 2016 werden die deutschen Übersetzungen weiterer Normen der 50000er Reihe veröffentlicht und somit als technisches Regelwerk in Deutschland und Österreich verbindlich: • ISO 50003 (Anforderungen an Zertifizierungsgesellschaften) • ISO 50006 (Energetische Ausgangsbasis und Energiekennzahlen) • ISO 50015 (Messen und Verifizieren der energetischen Ausgangsbasis). Gleichzeitig werden die Anforderungen der Deutschen Akkreditierungsstelle (Dakks) an die Zertifizierungsunternehmen verschärft: Messen und Verifizieren von Einsparmaßnahmen wird eine zusätzliche Anforderung bei der Zertifizierung von Managementsystemen nach ISO 50001 sein. Die Norm 50003 sieht explizit vor, dass die Verbesserung der energiebezogenen Leistung Teil
10.07.2017  |  1442x  |  Kurzbericht  | 
Mischende Aufbereitung von Babynahrung  Besuchen Sie amixon auf der Powtech 2017
Mischende Aufbereitung von Babynahrung
Besuchen Sie amixon auf der Powtech 2017 Produzenten von industriell hergestellter Babynahrung aus Trockenmilchderivaten tragen große Verantwortung. Babynahrung muss gesund und zu einhundert Prozent rein sein. Diese hohen Qualitätsansprüche werden nur erfüllt, wenn die Rohstoffkomponenten in prozesssicheren Systemen aufbereitet werden. Der Prozessschritt Mischen ist qualitätsbestimmend, weil hier Kleinstkomponenten genau einzumischen sind bevor die Ware verpackt wird. amixon® hat mit Hinblick auf diese Anforderungen eine interessante Innovation entwickelt: Ein Einwellen-Mischsystem, das vergleichsweise kleine Abmessungen aufweist. Dieser Präzisionsmischer zeichnet sich unter anderem durch besonders kurze Misch- und Restentleerzeiten aus. So ist er in der Lage, große Produktmengen in kurzer Zykluszeit zu verarbeiten. Ideale Mischgüten und exzellente Partikelschonung werden auf neuartige Weise erzielt. Das Mischgefäß besteht aus einem siloartigen Gefäß in dessen Zentrum unten ein großer Konus eingesetzt
07.07.2017  |  1472x  |  Kurzbericht  | 
NEU: Modulare Big-Bag Entleerstation Kosteneffizient und flexibel
NEU: Modulare Big-Bag Entleerstation
Kosteneffizient und flexibel Flexible Schüttgutbehälter wie Big-Bags haben sich für das Pulverhandling in sehr vielen Branchen etabliert. Zum Transportieren und Lagern von Schüttgütern haben sie gegenüber Säcken deutliche Vorteile. Sie sind umweltfreundlich, sparen Bedienpersonal sowie Lagerraum und verringern die Transport- und Prozesskosten. AZO Big-Bag Entleerstationen ermöglichen das staubarme Entleeren der Big-Bags und die sichere Produktaufgabe in die geschlossene Produktionsanlage. Um noch effizienter und günstiger zu werden, hat AZO ein modulares Konzept für eine Big-Bag Entleerstation entwickelt. Je nach Anforderungen, können aus einem „Baukasten“ die benötigten Komponenten wie Gestell, Traverse, Kettenzug, Austragsunterstützung, Big-Bag Anschlusssystem, Pufferbehälter und Austragsorgan ausgewählt werden. Die komplette Station ist ohne Konstruktionsaufwand frei konfigurierbar was sich sehr positiv auf den Preis und die Lieferzeit auswirkt. Diese sind vergleichbar mit einem Standard-Serienprodukt,
07.07.2017  |  2660x  |  Produktnews  | 
Engineering-Expertise, Pilotversuche und  Lohnfertigung  Chemspec Europe: Top-Themen am Glatt-Stand
Engineering-Expertise, Pilotversuche und Lohnfertigung
Chemspec Europe: Top-Themen am Glatt-Stand Der Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik aus Weimar ist mit seiner Messebeteiligung an der 32. Internationalen Fachmesse für Fein- und Spezialchemie 2017 in München hoch zufrieden. Mittels Augmented Reality gaben die Thüringer Einblicke in die Prozesskammern von Wirbelschicht- und Strahlschichtapparaten und stellten APPtec vor, ihr neuartiges Verfahren zur Pulversynthese mittels Sprühkalzination. Diese neue Technologie erlaubt die Erzeugung von Hochleistungspulvern wie Effektpigmente für die Lackindustrie, Kathodenmaterial für Brennstoffzellen oder Optokeramiken für Linsen und Detektoren. Waschmitteladditive, Dünger, Lackkomponenten und Pulver mit ganz besonderen Eigenschaften dominierten die Gespräche am Stand von Glatt Ingenieurtechnik. Die Engineering-Spezialisten aus Weimar planen und realisieren nicht nur Wirbelschichtapparate und ganze Fabrikanlagen, sondern entwickeln zuallererst auch zusammen mit den Kunden den Prozess zum maßgeschneiderten Produkt. Dass die
06.07.2017  |  1597x  |  Kurzbericht  | 
Whitepaper Siebanalyse Unterschiedliche Siebmethoden für vielfältige Anwendungen
Whitepaper Siebanalyse
Unterschiedliche Siebmethoden für vielfältige Anwendungen Von der Eingangs- bzw. Produktionskontrolle bis hin zur Forschung und Entwicklung werden Siebanalysen zur Ermittlung verschiedener Kenngrößen oder einfach zur Partikelgrößenbestimmung genutzt. Die einfache Handhabung und die geringen Investitionskosten in Verbindung mit hoher Zuverlässigkeit machen die Siebanalyse zur am häufigsten genutzten Methode für solche Messungen. Dieses White Paper gibt einen Überblick über die verschiedenen Arten und die notwendigen Schritte für eine erfolgreiche Siebung. - Welche Faktoren müssen bekannt sein, um das geeignete Siebverfahren für einen Prozess auszuwählen - Verschiedene Siebverfahren - Durchführung der Siebanalyse Schritt für Schritt
05.07.2017  |  1605x  |  Fachbeitrag  | 
Herzlich willkommen bei UWT India UWT freut sich über Teamverstärkung in Indien
Herzlich willkommen bei UWT India
UWT freut sich über Teamverstärkung in Indien Ab sofort bekommt die UWT Level Control India Pvt. Ltd., Indien Verstärkung für den Indischen Markt. Shuvankar Das nimmt seine Tätigkeit als Area Manager im Central Regional Office für die Region in und um Chhattisgarh auf. Wir freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihm viel Spaß bei seiner Arbeit im UWT-Team!
05.07.2017  |  1194x  |  Kurzbericht  | 
Neue Edelstahlsensoren im Hygienic Design Ultraschallsensoren im ausgeklügelten Sensordesign
Neue Edelstahlsensoren im Hygienic Design
Ultraschallsensoren im ausgeklügelten Sensordesign Die Pharma- und Lebensmittelindustrie stellen stetig steigende hygienische Anforderungen an die in der Produktion eingesetzten Maschinen und ihre Komponenten, um sichere Erzeugnisse zu gewährleisten. Mit den neuen pms Ultraschallsensoren hat microsonic eine Sensorfamilie in Anlehnung an die EHEDG-Richtlinien und aus FDA-konformen Materialien entwickelt, die den höchsten hygienischen Anforderungen gerecht wird. Mit vier verschiedenen Tastweiten decken die neuen pms Ultraschallsensoren einen breiten Messbereich von 20 mm bis 1,3 m ab. Die Sensoren sind mit einem Push-Pull-Schaltausgang sowie mit Analogausgang 0-10 V und 4-20 mA verfügbar. Die ausgefallene Geometrie des Gehäuses erfüllt eine wichtige Anforderung des hygienegerechten Designs: Ganz gleich, ob der Sensor bei einer Füllstandsmessung von oben nach unten oder beim Erfassen von Objekten horizontal messen muss, in keiner Einbaulage hat eine Gehäusefläche eine waagerechte Ausrichtung. So ist in jeder Montagesituation
05.07.2017  |  1405x  |  Produktnews  | 
UWT stellt Messtechnik in Indien auf der Messe vor Kunststoffe in all ihren Farben auf der Plastasia in Neu Delhi
UWT stellt Messtechnik in Indien auf der Messe vor
Kunststoffe in all ihren Farben auf der Plastasia in Neu Delhi Die 6. PLASTASIA zeigte die neuesten Technologien und Maschinen, die in der weltweiten Herstellung von Kunststoffen und Petrochemikalien verwendet werden. Vom 8. – 11. Juli 2017 gab es für die interessierten Besuchern im Pragati Maidan Exhibition Center in Indiens Hauptstadt Neu Delhi die Gelegenheit sich rund um das Thema Plastikindustrie zu informieren und austauschen. Das Team der UWT Level Control India Pvt. Ltd. war am Stand C-7 in Halle 9 mit den neuesten Technologielösungen in Sachen Füllstand- und Grenzstandmessung vor Ort und präsentierte die Sensorik in unterschiedlichen Prozessanwendungen. Kunststoffanlagenbetreiber sind stets auf der Suche nach innovativen Lösungen für ihre verschiedenen messtechnischen Aufgaben in Prozessbehältern. Dabei bietet UWT eine Vielzahl von qualitativ hochwertigen Sensoren für die branchentypischen Anwendungen der Kunststoffindustrie: sowohl in der Lagerung, Förderung und Verarbeitung als auch bei der Herstellung von Kunststoffgranulaten
05.07.2017  |  1548x  |  Kurzbericht  | 
PLICSMOBILE T81 - Externe Funkeinheit für HART-Sensoren
PLICSMOBILE T81 - Externe Funkeinheit für HART-Sensoren
Das neue PLICSMOBILE T81 ist eine externe Funkeinheit zur drahtlosen Übertragung von Messwerten und zur Fernparametrierung von HART-Sensoren. Folgende Ausführungen stehen ab sofort zur Verfügung: - Abgesetzte Ausführung PLICSMOBILE T81 mit HART-Kommunikation zum Sensor - Abgesetzte Batterie-/Akku-Einheit PLICSMOBILE B81 zur Versorgung von PLICSMOBILE T81 und angeschlossenen Sensoren - Solarpanel PLICSMOBILE S81 zum Anschluss an PLICSMOBILE B81 Die wichtigsten Merkmale des neuen PLICSMOBILE T81 auf einen Blick: - Einbindung von bis zu 15 HART-Sensoren über ein PLICSMOBILE - Abgesetzte Batterie-/Akku-Einheit mit hoher Leistung - Kombiantenne für GSM/GPRS/UMTS, Bluetooth Smart und GPS - Vorbereitet für den zukünftigen Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen Typische Anwendungen sind Messwertübertragungen bei mobilen Behältern mit einer Positionsbestimmung über GPS, batteriebetriebene, autarke Füllstand- und Tiefbrunnenmessungen, Tankfarmen und Anwendungen
05.07.2017  |  1348x  |  Kurzbericht  | 
Füllstandüberwachung in klebrigen Produkten MOLOSroto-Drehflügelmelder mit Ringspaltspülung von MOLLET Füllstandtechnik
Füllstandüberwachung in klebrigen Produkten
MOLOSroto-Drehflügelmelder mit Ringspaltspülung von MOLLET Füllstandtechnik Eine sehr schwierige Anforderung an Messgeräte ist die Füllstandüberwachung in Behältern mit klebrigen und anbackenden Produkten. Beispielsweise in Chargenmischern oder in Homogenisatoren, die den Chargenmischern häufig vor- oder nachgelagert sind, werden bei der Herstellung verschiedener Erzeugnisse den trockenen Schüttgütern auch Flüssigkeiten wie beispielsweise Melasse, Fette oder Öle zugeführt. Nach der Flüssigkeitsdosierung nehmen die Haftkräfte des Gemisches deutlich zu, sodass die in nachgelagerten Behältern eingesetzten Füllstandmessgeräte mit Anbackungen und erheblichen Verschmutzungen zu kämpfen haben und häufig keine zuverlässigen Messergebnisse mehr liefern. Für diese Applikationen hat MOLLET Füllstandtechnik eine spezielle Problemlösung entwickelt. Die ohnehin schon sehr robusten und unempfindlichen Drehflügelmelder der MOLOSroto-Baureihe erhalten eine Ringspaltspülung mit Überdruckkapselung als Zusatzoption. Dabei strömt permanent eine geringe Menge
05.07.2017  |  2588x  |  Produktnews  | 
ISO Zertifizierung für Dinnissen Process Technology
ISO Zertifizierung für Dinnissen Process Technology
In den Märkten, in denen Dinnissen tätig ist, stellen Kunden hohe Anforderungen an Prozess- und Technologiekenntnisse, und sie erwarten maßgeschneiderte Lösungen von ihren Lieferanten. Dinnissen spielt hier eine leitende Rolle und setzt sich Ziele, um dieser Rolle gerecht zu werden. Dinnissen hat in den letzten Monaten intensiv gearbeitet und nun die Zertifizierung nach ISO 9001:2015, ISO 14001:2015 und ISO 27001:2013 erreicht. Qualität “Als Organisation verzeichnen wir seit Beginn ein stetiges Wachstum”, berichtet der Operative Geschäftsführer Wouter Kuijpers. “Wir sind davon überzeugt, dass dieser Erfolg aus unserer Kundenorientierung, ständiger Innovation und dem Streben nach Qualität resultiert.” Dies ist unter Anderem an den langjährigen Beziehungen, die Dinnissen mit seinen Kunden pflegt, zu erkennen. In der Vergangenheit hatte man sich aus verschiedenen Gründen gegen eine Zertifizierung nach ISO 9001 entschieden. Durch die neue “High Level Structure” (HLS)
05.07.2017  |  1281x  |  Kurzbericht  | 
Spezielle Sackentleerungsstation für Lebensmittelpulver Diese Sackentleerungs- Siebstation hilft Produktionskapazität zu vergrößern
Spezielle Sackentleerungsstation für Lebensmittelpulver
Diese Sackentleerungs- Siebstation hilft Produktionskapazität zu vergrößern Sportlerernährung ist in den letzten Jahrzehnten eine wachsende Industrie. Immer mehr Menschen investieren in ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden. Als ein Produzent von Gesundheitspräparaten seine Produktionskapazitäten ausbauen wollte, um der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden, wandte sich das Unternehmen an das weltweit führende Unternehmen für Sieb- und Separationstechnik, Russell Finex, für eine Lösung. Die Sieblösung musste flexibel genug sein, um in zwei getrennten Phasen des Herstellungsprozesses eingesetzt zu werden – wenn Rohstoffe in die Fabrik gelangen und bevor das Endprodukt verpackt wird. Für beide Stufen benötigte das Unternehmen eine Sackentleerungs- Siebstation, die in der Lage ist, Schüttgutbeutel mit Produkten zu verarbeiten. Nach Rücksprache mit den Ingenieuren von Russell Finex wurde eine kundenspezifische Version des Russell Compact 3in1 Sieve™ geliefert, eine Sackentleerungs- und Siebungsplattform, die speziell auf die Kontrollsiebung
05.07.2017  |  974x  |  Kurzbericht  | 
Schneckenförderer in der Fleischbranche Sauberer, effizienter und sicherer
Schneckenförderer in der Fleischbranche
Sauberer, effizienter und sicherer Schneckenförderer sind nicht unbedingt das erste, woran in der Fleischbranche gedacht wird, wenn ein Fleischprodukt von einer Maschine zu einer anderen befördert werden soll. Unsere Schneckenförderer haben sich auch in der Fleischverarbeitungsindustrie hervorragend bewährt. Gegenüber alternativen Anlagen, wie Förderbändern und Hebewerken, bieten sie zahlreiche Vorteile. Für alle Fleischarten geeignet Ganz gleich, ob Separatorenfleisch, Hackfleisch, Knochen oder Schlachtabfälle befördert werden sollen, für einen Schneckenförderer ist der Transport von verarbeitetem Fleisch eine einfache Aufgabe. Da der Schneckenförderer rundum geschlossen ist, wird das Fördergut keinen externen Einflüssen ausgesetzt. Außerdem ereignen sich während des Transports keine Produktverluste. Arbeitsersparnis Unsere Schneckenförderer nehmen Ihnen viele manuelle Arbeitsschritte ab. Wo früher Normwagen oder Kunststoffbehälter zum Transport des Fleisches zum nächsten Prozessschritt
04.07.2017  |  798x  |  Kurzbericht  | 
Neue Inline-Partikelsonde  Parsum stellt auf der Powtech 2017 seine neue Inline-Partikelsonde IPP 75 vor
Neue Inline-Partikelsonde
Parsum stellt auf der Powtech 2017 seine neue Inline-Partikelsonde IPP 75 vor Die neue, universelle In-line Partikelsonde IPP 75 ist für die Bestimmung von Partikelgrößenverteilungen bei der Verarbeitung von Pulvern, Granulaten und sämtlichen körnigen Materialien im Größenbereich von 50 µm bis zu 6 mm geeignet. Auch Partikel in Flüssigkeiten und z.B. die Tröpfchengrößen-Verteilung in Sprays können damit gemessen werden Kontinuierlich ermittelt die IPP 75 die Partikelgrößenverteilung, Geschwindigkeit und Partikelkonzentration im laufenden Prozess. Die Messwerte werden als Verteilung, Fraktionen oder Kenngrößen angezeigt und in einem 24h-Log-File protokolliert oder können an das Prozessleitsystem übertragen werden. Die sehr einfache Installation - ohne Probennehmer, ohne Bypass oder ähnliche Anlagenteile - ermöglicht den problemlosen Einbau in bestehenden Anlagen oder z.B. in Rohrleitungen, unter Förderbändern, Zellradschleusen in Mischern und an Siebanlagen etc. Die neue IPP 75 füllt im Programm der Parsum GmbH die Lücke zwischen dem Basis-Modell
03.07.2017  |  1292x  |  Produktnews  | 
Parsum feiert 20. Geburtstag!  Partikelgrößen in laufenden Prozessen messen – dafür steht Parsum seit 20 Jahren
Parsum feiert 20. Geburtstag!
Partikelgrößen in laufenden Prozessen messen – dafür steht Parsum seit 20 Jahren Im Jahr 1997 von ehemaligen Mitarbeitern der Technischen Universität Chemnitz gegründet, hat sich die Parsum GmbH heute zu einem international anerkannten Anbieter von PAT-Lösungen für die chemische und pharmazeutische Industrie entwickelt. Am Anfang stand ein patentiertes Messverfahren und die Überzeugung, dass es in Industrie und Forschung einen hohen Bedarf dafür gibt, Partikelgrößen direkt im Prozess zu messen. Das bekannte Messverfahren der faseroptischen Ortsfilter-Anemometrie wurde so weiterentwickelt, dass neben der Geschwindigkeit auch die Größe von Partikeln gemessen werden kann. Mehrere Patente wurden für dieses Verfahren in Deutschland, Europa und den USA erteilt. Im Jahr 1998 installierte Parsum die ersten Messgeräte in Sondenbauform bei einem Feinchemie-Hersteller in Deutschland zur Bestimmung der Pulver-Qualität in einem Mahlprozess. Die Sondenbauform ohne mechanisch bewegte Teile und ohne Justierung wurde zu einem wichtigen Erfolgsfaktor und ist bis
03.07.2017  |  1085x  |  Kurzbericht  | 
Ideale Antriebslösung für die Papierproduktion Säure- und hitzeunempfindliche Edelstahlmotoren für höchste Anforderungen
Ideale Antriebslösung für die Papierproduktion
Säure- und hitzeunempfindliche Edelstahlmotoren für höchste Anforderungen Fasern werden in Wasser gelöst und mit einem Sieb aus dem Wasser geschöpft. Dabei lagern sich die Fasern als Vlies zusammen, das später gepresst und getrocknet wird. Gigantische Papiermaschinen übernehmen heute die verschiedenen Arbeitsschritte von der Aufbereitung der Rohfasern bis zum Papier. Die Papierherstellung – für Anlagenbauer eine enorme Herausforderung, müssen doch die einzelnen Komponenten extremen Belastungen standhalten. Die DEPRAG SCHULZ GMBH u. CO. in Amberg hat Druckluftlamellenmotoren aus Edelstahl im Programm, die sich in vielen Anwendungsbereichen als optimale Antriebslösung bewähren. Zum Beispiel in der Stoffaufbereitung der Papiermaschinen: Hier werden je nach Papierart Holz- und Zellstoff sowie Altpapierfasern in einem bestimmten Verhältnis gemischt und in Wasser gelöst. Auch chemische Füll- und Hilfsstoffe werden beigemischt. Diese aggressive Flüssigkeit muss immer wieder ”umgerührt” werden. Für diesen Anwendungsfall haben die Ingenieure von
03.07.2017  |  1242x  |  Kurzbericht  | 
ARCHIV
JUL 2017JUN
2017
MAI
2017
APR
2017
MAR
2017
FEB
2017
JAN
2017
DEZ
2016
NOV
2016
OKT
2016
SEP
2016
AUG
2016
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag