SchuettgutPortal
Suchen

     

     

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Bleiben Sie am Ball!
Lesen Sie unseren
mtl. Newsletter

Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Sieben und Siebmaschinen

Per E-Mail senden
Twittern Sie diesen Bericht
Sieben und Siebmaschinen, Seminar , 12 Oktober 2017, Essen
 

Seminar

Essen



Eintritt: kostenpflichtig

Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Sie erfahren das Grundwissen des Siebklassierens.
Ziel beim Siebklassieren ist eine hohe Siebleistung bei hoher Trennschärfe. Dies kann durch Wahl eines zweckmäßigen Typs der Siebmaschine und richtige Einstellung erreicht werden.

Die praktische Siebung muss auf Probleme Rücksicht nehmen, wie Verstopfen der Siebmaschinen, Verschleiß der Siebfläche, Eigenschaften des Siebgutes usw.. Für feinere Trennungen ≤ 90 μm bieten sich auch Sichter an, Vor- und Nachteile dieser Klassiertechniken werden erörtert.


Inhalt
• Grundlagen der Klassierung: Sieben, Sichten und Sortieren
• Physik des Siebens: Rieseln, Wahrscheinlichkeit, Haftkräfte
• Granulometrie: Korngrößenverteilung, Dichte, Trennschärfe, DIN-Normen
• Siebmaschinen: Wurf-, Plan-, Wälz-, Nass- und Sondersiebe
• Dimensionieren von Siebmaschinen
• Siebflächen: Siebböden und -gewebe, Systemsiebbeläge und Normen
• Automatische Probenahme und Analysensiebung
• Beispiele von Aufbereitungsanlagen
• Optische Materialidentifizierung und Sortierung


Hinweise
Filme, Bildmaterial, Exponate und Experimente unterstützen die Darstellung. Eigene Siebprobleme können in der Gruppe erörtert werden.


Teilnehmerkreis
Ingenieure, Techniker, Physiker und Chemiker aus dem Bereich der Mechanischen Verfahrenstechnik, der Aufbereitungs-, Lebensmittel- und Chemischen Industrie sowie aus dem Maschinenbausektor.

Mehr Informationen

Externer Link
  ► Externer Link

Veranstalter

 
 .
 .
 .