Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Fachzentrum

Ihren Bericht hinzufügen
Prallabscheider
Wählen
Suchen

Fachbeiträge

Haben Sie einen Fachbeitrag für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Artikel

Haben Sie einen Artikel für diese Seite?  

Firmen

Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen oder  

Produktnews

Absaugtechnik zum Anfassen ESTA ist Aussteller auf der SCHÜTTGUT 2015
Absaugtechnik zum Anfassen
ESTA ist Aussteller auf der SCHÜTTGUT 2015 Der Sendener Spezialist für Absaugtechnik, ESTA, präsentiert auf der SCHÜTTGUT (4. - 5. November, Dortmund) mobile und stationäre Absauglösungen für die Schüttgut-Industrie. In Halle 6, Stand P: 20-6 haben interessierte Fachbesucher u.a. die Möglichkeit, den neuen ATEX-Entstauber DUSTOMAT 4 genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Geräte sind für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 22 zugelassen und sowohl zur Absaugung von leitfähigen und nicht-leitfähigen Stäuben geeignet. Messetickets zur SCHÜTTGUT können kostenlos auf der Website des Herstellers angefordert werden.
01.10.2015  |  5652x  |  Produktnews  | 
Beseitigung von Gefahrstoffen bei GFK-Fertigung
Beseitigung von Gefahrstoffen bei GFK-Fertigung
Die Ult AG hat in Kooperation mit dem Institut für Luft- und Kältetechnik (ILK) Dresden spezifische Absauganlagen für die Fertigung glasfaserverstärkter Kunststoffteile (GFK) entwickelt. Mit diesen Systemen können Styrol, Feinstäube und Späne mit glasigen Filamenten sowie klebrige Stäube aus der Prozessluft entfernt und hochgradig gefiltert werden. Diese luftgetragenen Schadstoffe können ernsthafte gesundheitliche Schäden bei Mitarbeitern hervorrufen und die Funktionalität der Prozessanlagen beeinträchtigen. Gemeinsam mit dem ILK Dresden wurde das Verhalten von Filtern und Filterhilfsmitteln untersucht. Anschließend entwickelte man Lösungen, um die entstehenden Gefahrstoffe hochgradig zu erfassen und abzuscheiden. Die Luftreinigungsanlage besteht aus zwei Filterelementen: Abreinigbare Patronenfilter werden als erste Stufe eingesetzt. Die nachgeschaltete zweite Stufe erfasst feinste Schwebstoffe unter Einsatz von HEPA-Filtern. Anschließend kann die gereinigte Luft
09.03.2015  |  2071x  |  Produktnews  | 
Haben Sie Produktnews für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Whitepapers

Haben Sie ein Whitepaper für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Produktbeschreibungen

Haben Sie eine Produktbeschreibung für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Bildberichte

Haben Sie einen Bildbericht für diese Seite?  Bericht hinzufügen
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag