Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Fachzentrum

Ihren Bericht hinzufügen
Durch Schwerkraft betriebene Bigbag Entladungssysteme
Wählen
Durch Schwerkraft betriebene Bigbag Entladungssysteme
Suchen

Fachbeiträge

Flexible Produktion sucht flexible Anlage
Flexible Produktion sucht flexible Anlage
Kontraktpacker sind selten nur für eine Branche tätig, darum müssen sie in der Lage sein verschiedenste Schüttgüter mit unterschiedlichen Anforderungen zu handeln und sich zusätzlich an die jeweiligen Branchenstandards halten. Die eingesetzten Anlagen müssen dabei vor allem schnell und einfach anpassbar sein. In diesem Fall brauchte ein hessischer Kontraktpacker eine Big Bag Entleerung mit integrierter Passier- und Kontrollsiebung sowie nachgeschalteter Förderung des Produkts in Wiegebehälter bzw. Absackmaschinen –in dreifacher Ausführung. Die Liste der Produktspezifikationen ist lang: pulver-, granulat- und pastillenförmige, teils abrasive Podukte mit Schüttdichten von 0,3 bis zu 1,8 kg pro Liter. Von gut bis schlecht rieselfähigem Schüttgut mit leichter bis starker Neigung zur Agglomeration war alles dabei. Da diese unterschiedlichen Materialien auch jeweils unterschiedliche Anforderungen an den Entleer- und Förderprozess stellen, wurde die Anlage so konzipiert,
19.12.2016  |  3013x  |  Fachbeitrag  | 
Leistungsstarke Big Bag Entleerung fetthaltiger Produkte Höhere Geschwindigkeit dank Schnecke
Leistungsstarke Big Bag Entleerung fetthaltiger Produkte
Höhere Geschwindigkeit dank Schnecke Schwer rieselnde, fetthaltige Schüttgüter zu entleeren und dem Produktionsprozess zuzuführen erfordert Anlagenlösungen, die perfekt an die betrieblichen Gegebenheiten angepasst sind. Dies zeigt ein Turnkey-Projekt aus der chemischen Industrie des Schüttgut-Spezialisten J. Engelsmann AG. Der Auftraggeber, ein führender Produzent von Chemikalien, verarbeitet u.a. Methacrylamid. Das in Urform kristallin vorliegende Methacrylamid neigt beim Transport zur Klumpenbildung, was zu Problemen führte: Nur mit erheblichem manuellem Aufwand konnten die Gebinde entleert und zum ersten Verarbeitungsprozess in einen bauseitig vorhandenen Rührbehälter eingebracht werden. Um den Entleer- und Zuführprozess effizienter zu gestalten, entschied sich der Chemieproduzent, von der Sackbelieferung auf eine Big Bag Lösung umzustellen. Hierfür sollte die vorhandene Sackentleerstation einer Big Bag-Entleerung weichen, die für eine restfreie und reibungslose Entleerung und Weiterleitung des Produkts
10.04.2018  |  1020x  |  Fachbeitrag  | 
Haben Sie einen Fachbeitrag für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Artikel

Haben Sie einen Artikel für diese Seite?  

Firmen

Dasag GmbH Verfahrenstechnik - AnlagenbauEngelsmann AGHartgen GmbH Maschinen- und Mühlenbau
HUMBERT & POL GmbH & Co KGSurplus Select - GebrauchtmaschinenTelschig Verfahrenstechnik GmbH
WAM GmbH
Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen oder  

Produktnews

Big Bag – Entleerung im Doppelpack Engelsmann liefert kompakte Big Bag - Entleeranlage mit entsprechendem Förderequipment
Big Bag – Entleerung im Doppelpack
Engelsmann liefert kompakte Big Bag - Entleeranlage mit entsprechendem Förderequipment Die Engelsmann AG konstruierte für einen namhaften Reifenhersteller eine Big Bag - Entleeranlage bestehend aus 2 Entleerstationen. Bei dem in Big Bags angelieferten Produkt handelt es sich um Silica - ein weißes, granulatförmiges Produkt, das leicht abrasiv ist und zur Staubbildung neigt. Der Betreiber benötigte eine Anlage, die den begrenzten Platzverhältnissen in der Produktionshalle Rechnung trägt und trotzdem dem Bedienpersonal genug Raum bietet, die Anlage einfach und sicher bedienen zu können. Das Produkt musste nach der Entleerung zunächst in einen Wiegebehälter gefördert werden, so dass bei beiden Entleerstationen im Auslaufbereich geeignetes Förderequipment benötigt wurde. Aufgrund der Abrasivität von Silica musste die Anlage werkstoffseitig verschleißgeschützt sein und natürlich einen staubfreien Betrieb ermöglichen. Die beiden Big Bag-Entleerstationen stehen nebeneinander auf einer gesicherten Bedienbühne. In die Grundgestelle wurde eine Kranbahn mit
19.09.2016  |  3073x  |  Produktnews  | 
Big-Bag´s immer richtig verbunden
Big-Bag´s immer richtig verbunden
Mit dem JEL SafeConnect-System hat Engelsmann eine effiziente Lösung für die sichere Anbindung von Big-Bags in unterschiedlichen Größen entwickelt. Immer wieder kommt es beim Befüllen und Entleeren von Big-Bags zu Problemen. Viele Kunden beziehen ihre Produkte von unterschiedlichen Lieferanten und haben daher mit verschiedenen Auslaufgeometrien und -längen zu kämpfen. So können z. B. unterschiedliche Höhen der Big-Bag-Auslaufstutzen dazu führen, dass aufwändige Anpassungen notwendig werden. Das neue System-Modul JEL SafeConnect bietet hier die passende Lösung. Mit dem Einsatz von JEL SafeConnect ist es unerheblich, welche Länge und welchen Durchmesser der Auslauf eines Big-Bags hat – ein problemloses Anbinden ist innerhalb einer Toleranz von 50 mm möglich. Das System ermöglicht dadurch ein sicheres und staubfreies Entleeren des Produktes in den nachgeschalteten Prozess. Einfache Handhabung und Funktionsweise Das JEL SafeConnect-System zeichnet sich vor allem durch
20.09.2012  |  7041x  |  Produktnews  | 
Haben Sie Produktnews für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Whitepapers

Haben Sie ein Whitepaper für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Produktbeschreibungen

Haben Sie eine Produktbeschreibung für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Bildberichte

Haben Sie einen Bildbericht für diese Seite?  Bericht hinzufügen
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag