Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Fachzentrum

Ihren Bericht hinzufügen
Berstscheiben
Wählen
Suchen

Fachbeiträge

Haben Sie einen Fachbeitrag für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Artikel

Haben Sie einen Artikel für diese Seite?  

Firmen

IEP Technologies GmbH
REMBE® GmbH Safety + Control
Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen oder  

Produktnews

Haben Sie Produktnews für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Whitepapers

Haben Sie ein Whitepaper für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Produktbeschreibungen

Geprüfter Explosionsschutz für Abscheideanlagen
Mit ProPipePlus stellt Keller Lufttechnik ein nach DIN EN 16009 zugelassenes Explosionsschutzsystem für Abscheideanlagen in der Metallverarbeitung vor – und schließt damit eine Marktlücke. Die flammenlose Druckentlastung ist zudem so konzipiert, dass die herkömmlichen Sicherheitsbereiche um die Anlage unnötig sind. Das schafft neue Stellflächen und kann Arbeitsprozesse vereinfachen. Beim Strahlen, Schleifen, Polieren und Weiterverarbeiten von Metall entstehen feine Stäube. Abscheidesysteme erfassen diese Fremdstoffe und filtern sie aus der Atemluft. Im Inneren der Anlagen ergeben sich jedoch zeitweise hohe Staubkonzentrationen und damit eine explosionsfähige Atmosphäre. „Dann genügt der Eintrag eines kleinen Funkens, um ein Unglück auszulösen“, erläutert Jens Kuhn, Spezialist für Explosionsschutz bei Keller Lufttechnik. „Explosionen treten zwar äußerst selten ein, ihre Folgen können jedoch verheerend sein. Anlagenbetreiber sind daher gesetzlich verpflichtet, Schutzmaßnahmen
16.02.2015  |  1879x  |  Produktbeschreibung  | 
Explosionsfähige Stäube gemäß ATEX sicher absaugen und abscheiden
Explosionsfähige Stäube gemäß ATEX sicher absaugen und abscheiden
Gemeinsam mit Fa. REMBE zeigen wir am Stand C12 wie bei Staubexplosionen in Trockenabscheidern mittels flammenloser Druckentlastung Sicherheit gemäß ATEX gewährleistet ist. Beim parallel stattfindenden 1. Deutschen Brand- und Explosionsschutz Kongress beteiligen wir uns an LIVE Brand- und Explosionsvorführungen inklusive Großversuche. Am Mittwochnachmittag, 21. Mai 2014 können sie auf dem Dortmunder Messegelände hautnah miterleben, was es bedeutet wenn geschützte Anlagen abbrennen und explodieren.
25.04.2014  |  3903x  |  Produktbeschreibung  |   | 
Haben Sie eine Produktbeschreibung für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Bildberichte

Haben Sie einen Bildbericht für diese Seite?  Bericht hinzufügen
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag